Menu Kategorien

Wilma Haub
eCommerce und Administration
Tel. +49 0931-418 2678
wilma.haub@vogel.de

Kerstin Holleber
Geschäftsdrucksachen
und Formulare mit Firmeneindruck
Tel. +49 0931-418 2568
kerstin.holleber@vogel.de

Tabea Krause
Kundenbetreuung
Tel. +49 0931-418 2432
tabea.krause@vogel.de

Susanne Pichmann
Marketing und Einkauf
Tel. +49 0931-418 2783
susanne.pichmann@vogel.de

Persönliche Beratung: 0931 418-2432
Kauf auf Rechnung
Kostenloser Versand ab 120€
  1. 0 Artikel - 0,00 €
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen von Vogel Business Media GmbH & Co. KG - Unternehmensbereich Vogel FORMA - nachstehend auch Verlag genannt

1. Preisangebote

Die Preisangebote erlangen die Verbindlichkeit erst mit der Bestätigung des Auftrages durch den Verlag.

2. Zahlungsbedingungen 

Die Zahlung des Rechnungsbetrages hat innerhalb 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug in EURO zu erfolgen, oder innerhalb 14 Tagen nach Rechnungsdatum abzüglich 2 % Skonto. Bei Zahlungsverzug werden Zinsen in gesetzlicher Höhe sowie die Einziehungskosten berechnet.

3. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollen Bezahlung des vereinbarten Preises oder bis zur Einlösung der dafür hingegebenen Schecks oder Wechsel Eigentum des Verlages. Forderungen aus der Weiterveräußerung von vorbehaltsbelasteten Waren werden dem Verlag zur Sicherung unserer Forderung abgetreten.

4. Lieferungen

gelten ab Verlag, soweit nichts anderes vereinbart ist. Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers.

5. Überschreitung der Lieferfrist

Der Verlag ist nicht verantwortlich, falls diese durch vom Besteller verlangte Abänderung des Auftrages verursacht ist.

6. Beanstandungen

sind nur innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware zulässig. Mängel eines Teiles der Lieferung können nicht zur Beanstandung der ganzen Lieferung führen. Der Verlag hat das Recht der Nachbesserung oder Ersatzlieferung vor Minderung des Rechnungsbetrages. Weitere Ansprüche des Bestellers, insbesondere ein Anspruch auf Ersatz von Schäden, die nicht an dem Liefergegenstand selbst entstanden sind, sind ausgeschlossen.

7. Verpackung

Verpackungsmaterial wird zu Selbstkosten berechnet und nicht zurückgenommen. Paletten werden, wenn ihre Zurücksendung in gutem Zustand frei Würzburg innerhalb 4 Wochen erfolgt, bis zu zwei Dritteln des berechneten Preises gutgeschrieben.

8. Vervielfältigung

Das Recht der Vervielfältigung in jeglichem Verfahren und zu jeglichem Verwendungszweck an eigenen Entwürfen, Originalen und dergleichen verbleibt vorbehaltlich ausdrücklicher anderweitiger Regelung dem Verlag. Nachdrucke sind ohne Genehmigung des Verlages nicht zulässig. Für die Prüfung des Rechtes der Vervielfältigung aller Druckvorlagen ist der Auftraggeber allein verantwortlich. Daten und Datenträger, soweit sie nicht gesondert in Rechnung gestellt und vom Auftraggeber bezahlt werden, sind Betriebsgegenstände des Verlages und bleiben als solche Eigentum des Verlages.

9. Satzfehler

werden kostenlos berichtigt, dagegen werden vom Verlag nicht verschuldete, in Abweichung von der Druckvorlage erforderliche Abänderungen, insbesonders Besteller- und Autorkorrekturen, nach der dafür aufgewendeten Arbeitszeit berechnet.

10. Korrekturabzüge

sind vom Auftraggeber auf Satz- und sonstige Fehler zu prüfen und dem Verlag druckreif erklärt zurückzugeben. Der Verlag haftet nicht für vom Auftraggeber übersehene Fehler. Fernmündlich aufgegebene Änderungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch den Auftraggeber. Bei kleineren Druckaufträgen ist der Verlag nur auf Verlangen verpflichtet, dem Auftraggeber einen Korrekturabzug zu übersenden. Wird die Übersendung eines Korrekturabzuges nicht verlangt, so beschränkt sich die Haftung für Satzfehler auf grobes Verschulden.

11. Betriebsstörungen

– sowohl im eigenen Betrieb wie in fremden, von denen die Herstellung abhängig ist – verursacht durch höhere Gewalt, z.B. Streik, Aussperrung usw., befreien von der Einhaltung der vereinbarten Lieferungsfristen und Preise. Eine hierdurch herbeigeführte Überschreitung der Lieferfrist berechtigt den Besteller nicht, vom Auftrag zurückzutreten oder den Verlag für etwa entstandenen Schaden verantwortlich zu machen.

12. Wirksamkeit

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag und die Bestimmungen dieser Lieferungs- und Zahlungsbedingungen im übrigen wirksam.

13. Datenspeicherung

Der Verlag speichert die im Verkehr mit den Geschäftspartnern relevanten Daten zwecks Verarbeitung in automatisierten Verfahren.

14. Erfüllungsort

ist Würzburg. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Aufträge ist – soweit gesetzlich zulässig – ohne Rücksicht auf die Höhe des Betrages das Amtsgericht in Würzburg.