• 0931 418-2432
  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei bereits ab 120€¹
  • Ihr Spezialversand seit 1978

Birgit Göbl
Kundenbetreuung
Tel. +49 0931-418 2432
birgit.goebl@vogel.de

Kerstin Holleber
Geschäftsdrucksachen
und Formulare mit Firmeneindruck
Tel. +49 0931-418 2568
kerstin.holleber@vogel.de

Verena Otto
Marketing und eCommerce
Tel. +49 0931-418 2336
verena.otto@vogel.de

Susanne Pichmann
Marketing und Einkauf
Tel. +49 0931-418 2783
susanne.pichmann@vogel.de

FAQ Digitale Formulare

Unsere digitalen Formulare sind zum Schutz mit einem DRM (digitalen Rechtemanagement) versehen. Nach dem Erwerb unsere Formulare erhalten Sie die benötigten Zugangsdaten sowie die bestellten Formulare. Für den Zugriff benötigen Sie das kostenlose FileOpen Plugin für Adobe Reader.

Dieses laden Sie bitte hier herunter: https://plugin.fileopen.com

Weitergehende Informationen stellen wir hier in unserer FAQ zur Verfügung:

Dieses Plug-In wird zum Öffnen von PDF-Dateien benötigt, die mit der FileOpen-Rechteverwaltungssoftware verschlüsselt wurden, und ist von Adobe Systems zum Laden in Adobe Acrobat und den kostenlosen Adobe Reader berechtigt. Das Plug-In verwaltet die Öffnungs- und Druckbefehle im Adobe Reader gemäß den vom Herausgeber festgelegten Zugriffssteuerungen. Das Plug-In allein gewährt keinen Zugriff auf verschlüsselte Dateien. Sie müssen die Anweisungen des Herausgebers befolgen, um Zugriff zu erhalten. Nach Erwerb einer Lizenz erhalten Sie von uns einen Benutzernamen und Passwort zum Zugriff auf die Formulare.

Es werden auch keine Einnahmen aus Werbung oder dem Verkauf von Informationen jeglicher Art erzielt, insbesondere keine Informationen über Benutzer unserer digitalen Formulare. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Das Plug-In-Paket besteht aus dem Acrobat / Adobe Reader-Plug-In FileOpen.api und dem optionalen Begleit-Plug-In fowp4kbd.api. Das Haupt-Plug-In FileOpen.api muss installiert sein, um verschlüsselte Dokumente öffnen zu können. Der Companion fowp4kbd.api, der das Aufnehmen von Screenshots einschränkt, ist optional, obwohl einige Verlage möglicherweise die Erlaubnis zum Öffnen von Dateien verweigern, wenn dieses Plug-in nicht installiert ist.

In einigen Fällen legt das Installationsprogramm unter Windows auch ein Programm in der Taskleiste mit dem Namen FileOpen Certification Manager ab. Dieses Programm verwaltet den Übergang in einen Adobe-Viewer-Status namens "Zertifizierter Modus" und aus diesem heraus. Es sollte nur auf Systemen installiert werden, auf denen eine Kopie von Acrobat / Reader 7 oder niedriger installiert ist und auf denen mindestens ein Adobe eBook installiert ist. Sie können dieses Programm löschen, indem Sie auf das Erscheinungsbild der Taskleiste klicken und Deinstallieren auswählen.

Adobe Acrobat lädt Plug-Ins beim Start der Anwendung aus einem vordefinierten Verzeichnis, sodass das FileOpen.api-Plug-In in dieses Verzeichnis kopiert werden muss. Unter Windows lautet das Verzeichnis standardmäßig:

C: \ Programme \ Adobe \ Acrobat | Reader (Version) \ plug_ins

Auf Macintosh-Computern ist das Plug-In schwer zu finden, da es Teil der "gepackten" Acrobat / Reader-Anwendung wird. Sie können jedoch einen Link dazu finden, indem Sie das Startsymbol für den Adobe-Viewer auswählen und auf Apple + I klicken und dann das Symbol suchen Dropdown für Plug-Ins. Von hier aus sollten Sie FileOpen (ver) .acroplugin. Sie können das Plug-In auch in diesem Menü hinzufügen / löschen.

Standorte unter Linux erhalten Sie, indem Sie nach "FileOpen" suchen.

FileOpen Systems bietet Installationsprogramme, die den Speicherort der installierten Acrobat-Kopie ermitteln und die Plug-Ins an diesen Speicherort kopieren. Wir stellen diese Installationsprogramme unseren Kunden zur Verfügung, die sie kostenlos an Endbenutzer verteilen können.

Das Installationsprogramm auf der FileOpen-Website versucht, eine einfache und nahtlose Installation über den Browser zu ermöglichen. Es funktioniert jedoch für verschiedene Betriebssysteme und Browser unterschiedlich. Das standardmäßige automatische Installationsprogramm verwendet ein Java- "Hilfsprogramm", um das Installationsprogramm herunterzuladen und auszuführen. Benutzer von IE ohne Java, aber mit Sicherheitseinstellungen, mit denen signierte ActiveX-Steuerelemente geladen werden können (Standardeinstellung), sehen möglicherweise ein ActiveX-Installationsprogramm. Die Java- und ActiveX-Programme dienen nur der Benutzerfreundlichkeit und das Endergebnis ist das gleiche, unabhängig davon, ob das Plug-In über das Internet, über eine heruntergeladene Kopie des Installationsprogramms oder manuell installiert wird.

In der Regel müssen Windows-Benutzer über PowerUser- (oder Administrator-) Berechtigungen verfügen, um das Installationsprogramm ausführen zu können. Es ist jedoch nur eine Schreibberechtigung für den Acrobat-Plug-In-Ordner erforderlich.

Die Bedienung des Plug-Ins ist identisch, unabhängig davon, ob es vom Installationsprogramm oder manuell in den Ordner für Acrobat-Plug-Ins verschoben wird. Wenn Sie das EXE- oder Java- oder ActiveX-Installationsprogramm nicht ausführen möchten, können Sie das Plug-in hier herunterladen und an den oben angegebenen Speicherort kopieren.

Hier finden Sie ein MSI-Installationsprogramm sowie Anweisungen zum Signieren der Installation für die SMS-Zustellung.

FileOpen.api wird beim Start der Anwendung von Acrobat oder Adobe Reader geladen, d. H., Wenn Sie Acrobat / Reader laden, wird das Plug-In geladen. Das Plug-In wird jedoch nur aufgerufen, wenn ein Dokument es anfordert (d. H. Wenn Sie nicht versuchen, verschlüsselten Inhalt zu öffnen, ist die Datei FileOpen.api inaktiv). Kurz gesagt, das Plug-in führt nur dann eine Aktion aus, wenn ein Dokument geöffnet ist, das von einem Herausgeber verschlüsselt wurde, der das System verwendet.

Wenn ein Benutzer versucht, ein Dokument zu öffnen, das von einem Herausgeber mithilfe der FileOpen-Software verschlüsselt wurde, liest der Client Informationen aus dem verschlüsselten Dokument und führt die folgenden Schritte aus:

  • Ruft Informationen zum geöffneten Dokument und zu den Authentifizierungsanforderungen des Herausgebers aus dem Dokument ab. Abhängig von diesen Publisher-Anforderungen ruft das Plug-In eines oder mehrere der folgenden Authentifizierungstoken aus dem Kontext des lokalen Computers ab.
  • Ein Cookie aus dem Login des Benutzers auf dem Server des Herausgebers.
  • Ein Benutzername und ein Kennwort aus einem Dialogfeld, die dem Benutzer angezeigt werden.
  • Eine MachineID aus dem lokalen Kontext.
  • Übergibt eine Anforderung über http / https an den Server des Herausgebers, wobei die Dokumentkennung, das Authentifizierungstoken und einige Daten zum Kontext übergeben werden, in dem das Dokument geöffnet wird.
  • Ruft eine Antwort vom Server des Herausgebers ab, die dem Benutzer die Berechtigung zum Öffnen des Dokuments erteilt oder verweigert.
  • Verwaltet die Verwendung dieses Dokuments gemäß den Anweisungen auf dem Server des Herausgebers.

Der FileOpen-Client funktioniert unter Windows 7 oder höher, Macintosh OSX, iOS, Android und Linux.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an https://vogel-forma.de/Kontakt